Samstag, 16.12.2017, 10:08
Hauptseite Registrierung RSS
Willkommen, Gast

Verändern Sie sich, haben etwas im Griff, wenn Sie gesund, glücklich und reich werden wollen!












Einloggen
Suche
Kalender
«  Dezember 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv der Einträge


Nützlich











Positive Denken

Positives Denken gezielt einsetzen und sein Leben verändern

Vorwort

Mit dieser Technik halten Sie einen ausgezeichneten praktischen Leitfaden in Ihren Händen, wie Sie Ihr Leben von Grund auf ändern können. Jeder Mensch, also auch Sie, hat von Geburt an die Möglichkeit, ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Leben zu führen. Uns allen ist es gegeben, unser Dasein im Einklang mit unseren innersten Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten.

Der Schlüssel dazu liegt nicht, wie wir häufig meinen, in den materiellen Voraussetzungen und Bedingungen unserer äußeren Welt, sondern wir halten diesen Schlüssel schon immer in unseren Händen, ohne uns dessen bewusst zu sein. Oft sitzen wir deshalb wie Könige in Bettlergestalt auf einer gefüllten Schatztruhe, hadern mit unserem Schicksal und bitten die Vorübergehenden um Almosen. Sobald Sie sich auf dem Weg, der Ihnen auf den folgenden Seiten aufgezeigt wird, mit den Gesetzen und den geistigen Kräften Ihres Bewusstseins vertraut gemacht haben, die Ihr Dasein bestimmen, werden Sie Ihrer ursprünglichen, königlichen Gestalt innewerden wie des inneren Reichtums, der in Ihnen wie in jedem Menschen ruht.

Dieser Reichtum besteht in dem inneren Einklang Ihres Wesens mit dem Ganzen der Schöpfung und ihren Gesetzen. Sie brauchen nur auf diesen Einklang zu hören und der Existenz zu vertrauen - Sie sind ihr Geschöpf, und sie wird für Sie sorgen. Was immer Sie brauchen, um in Ihrem Leben glücklich und zufrieden, gesund und erfolgreich zu sein, das Leben hält es für Sie bereit.

Viele Einsichten in die Gesetze des positiven Denkens finden sich bereits im östlichen Denken. Dabei verstehe ich den Osten nicht so sehr als geographischen Begriff, sondern als eine geistige Orientierung, dem Sonnenaufgang, dem Licht entgegen. In den Upanishaden, einer der großen religiösen Schriften des Ostens, heißt es:

»Was in uns ist, ist auch außerhalb, was außerhalb ist, ist auch in uns.«

Wenn es uns also gelingt, unsere inneren Wesenskräfte zu läutern und zu harmonisieren, so können wir diese Zeilen verstehen, wird auch unser äußeres Leben die Farben der Harmonie annehmen. Davon können wir uns leicht überzeugen: Wir werden keinen innerlich zufriedenen und glücklichen Menschen finden, dessen äußeres Leben von Unglück und Disharmonie gekennzeichnet ist, sowie keinen innerlich zerrissenen und unglücklichen Menschen, dessen Leben äußerlich harmonisch und erfolgreich verläuft. Was können wir aus dieser Beobachtung lernen?

Das Leben liest gewissermaßen unsere Gedanken, es richtet sich nach den geistigen Bildern und Vorstellungen, die wir ihm laufend übermitteln, und antwortet darauf. Sobald unsere Gedanken und Vorstellungen von negativen Inhalten geprägt sind, wird das Leben nicht zögern, diese für uns zu verwirklichen. Was immer uns an Leid und Misserfolg widerfährt, muss zuvor in unseren Gedanken angelegt gewesen sein, unser Denken muss darum gekreist haben, vielleicht ohne dass wir uns dessen bewusst waren.

Beobachten Sie es selbst einmal: Ein großer Teil unseres Denkens geschieht unbewusst. Die Gedanken kommen und gehen, wie sie gerade wollen. Sie ergreifen Besitz von uns, ohne dass wir sie darum gebeten hätten. Und es sind nicht immer die lichtvollsten, die uns die »Suppe einbrocken«, die wir hinterher auslöffeln dürfen.

»Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.«

In diesen Worten drückt Buddha, einer der großen Weisen, die die Menschheit immer wieder hervorgebracht hat, die tiefe Einsicht aus, dass wir selbst die Ursache von allem sind, was uns im Leben widerfährt, im guten wie im schlechten. Unsere Gedanken sind der Rohstoff, aus dem wir unser Leben gestalten. Dafür sollte uns eigentlich das Beste gerade gut genug sein.

Wählen Sie also die Gedanken, die Sie sich zu eigen machen, mit großer Liebe und Sorgfalt aus! Das ist die Botschaft des positiven Denkens. Dieses Buch wird Sie dabei ein Stück begleiten, wird Ihnen Hilfe und Anregungen geben.

Ich wünsche Ihnen die Erfüllung all dessen, was Sie sich vorstellen, wünsche Ihnen Gelassenheit und ein friedvolles, erfülltes Leben in Harmonie und Liebe.



Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es!

Einleitung

Seit zwanzig Jahren beschäftige ich mich mit der vorhandenen Literatur über positives Denken. Ich habe Hunderte von Büchern gelesen und an vielen Kursen und Seminaren über bewusstseinserweiterung teilgenommen, und, weil es mir relativ leicht fällt, etwas Gelesenes in meine persönliche Praxis zu übertragen, konnte ich im Laufe der Jahre immer mehr Erfolge bei der praktischen Anwendung des positiven Denkens im täglichen Leben erzielen.

Durch mein jahrelanges Studium bin ich mit vielen anderen Menschen in Berührung gekommen, die wie ich nach dem Verständnis der grundlegenden geistigen Gesetze suchten. Was mir dabei schon früh aufgefallen war, ist folgendes:

Viele Menschen verwechseln die Wege mit dem Ziel!

Sehr oft habe ich festgestellt, dass die Suchenden sich kurze Zeit intensiv mit einer bestimmten Methode beschäftigen, um dann, wenn sie glauben, sie verstanden zu haben, sofort zu einer anderen, neuen Methode überzugehen.

Viele geistig interessierte Menschen sind vergleichbar mit Schmetterlingen. Sie flattern von einer Methode zur nächsten, ohne jemals bei einer Methode des positiven Denkens zu bleiben und diese über einen längeren Zeitraum in der Praxis zu erproben.

Bei Menschen, die sich besonders mit der »Esoterik« und der »Spiritualität« beschäftigen, konnte ich außerdem häufig eine eher wachsende Verzettelung im Alltag beobachten. Dies ist um so verwunderlicher, als die zunehmende Kenntnis über die tieferen Zusammenhänge doch eigentlich zu einer ständig wachsenden Fähigkeit führen sollte, das Leben aus einer höheren Warte - in Harmonie und Gelassenheit - zu leben.

Nachdem ich meine Beobachtungen einige Jahre fortgesetzt hatte, erkannte ich immer klarer, wo die Ursache dieser Entwicklung lag:

Die Menschen betreiben die Auseinandersetzung mit den geistigen Gesetzen als eine Sache und betrachten ihr tägliches Leben als eine andere!

Sie begreifen oft gar nicht den Zusammenhang zwischen dem, was sie gerade gelesen oder gelernt haben, und der Lebenssituation, in der sie sich gerade befinden.

Sehr viele Menschen fühlen sich überfordert, wenn sie aus der Fülle der vorhandenen Literatur und den vielen, sich teilweise widersprechenden Lehren, das für sie selbst Richtige herausfinden sollen. Und wer die Literatur über positives Denken und bewusstseinserweiterung liest, kann durchaus verwirrt werden, insbesondere, wenn er sich von Lehren beeindrucken lässt, die das jetzige Leben nur als niedere Existenzform ansehen: Lehren, die den Menschen überzeugen wollen, dass dieses Leben zur Aufarbeitung einer KARMA (Schuld) dient oder Lehren, die ihn dazu anhalten, sich in diesem Leben schwerpunktmäßig mit den Fragen eines Lebens nach dem Tode zu beschäftigen oder sich auf eine bessere Existenz nach dem Tode vorzubereiten.

Als Praktiker, der sich mitten in diesem Leben befindet, habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass es heute in erster Linie darauf ankommt, die geistigen Prinzipien im jetzt stattfindenden Leben so gut wie möglich anzuwenden. Alle Informationen über die Kraft der Gedanken und über den möglichen Einsatz geistig-seelischer Kräfte sollten wir darauf verwenden, unser heutiges Leben positiver, harmonischer und erfolgreicher zu gestalten.

Im Laufe der Jahre war bei mir der Wunsch aufgekommen, einen Beitrag zum größeren Verständnis der Zusammenhänge über positives Denken und die Dimensionen unseres Bewusstseins zu leisten. Dieses Buch stellt das erste Ergebnis dieser Gedanken dar. Es soll das Verständnis für die wirklich wichtigen Zusammenhänge verbessern helfen. Das hier vorgestellte "positive Denken" wurde von mir entwickelt, um den Menschen, die von der Fülle der Informationen überwältigt sind und den »Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen« können, eine Richtschnur zu geben, was zu einer erfolgreichen Anwendung des positiven Denkens im Alltag gehört und welche Bereiche beachtet werden müssen, um ein erfolgreiches Leben aus dem Geiste zu führen.

Die dargestellten Prinzipien werden im von mir gegründeten Zentrum gelehrt. Ich selbst arbeite seit Jahren mit dieser Methode, und ich kann sie allen Lesern nur empfehlen. Sie ist sowohl im persönlichen und privaten Bereich als auch im beruflichen und geschäftlichen Leben von großer Bedeutung.

Wenn Sie die Prinzipien des positiven Denkens anwenden, können auch Sie Ihren Erfolg in Harmonie außerordentlich steigern. Aber: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es - genauso ist es auch hier!

Sie werden den Erfolg erreichen, wenn Sie sich anhand dieses Leitfadens ehrlich, ohne Selbstbetrug kontrollieren und leiten.

Fangen Sie an, wenden Sie Ihr Leben zum Positiven um. Bereits jetzt können Sie ein von Harmonie, Erfolg, Glück, Wohlstand und Gesundheit erfülltes Leben leben.

Autor


       ► Fortsetzung






 


 Webhosting kostenlos - uCoz